Janoschs Hangar
Janoschs Hangar

Sonstiges Sportgerät Teil 2

Wahlter CG90 Der Ultimative CO2 Sniper

 

Das Wahlter CG90 ist eines der besten, wenn nicht das beste CO2-Gewehr, dass ich je in der Hand hatte. Es überzeugt nicht nur durch seine gute Verarbeitung und relativ einfache Handhabung, sondern auch durch seine extrem hohe Präzision. Das Gewehr hat einen massiven Holzschaft und eine verstellbare Wangenauflage. Es istsowohl für Links- als auch für Rechtshänder geeignet. Das gewehr wird mit einer 100-Gramm-CO2-Kartusche geliefert, die nachfüllbar ist und aus massivem Stahl besteht. Normalerweise ist es ein Gewehr für Wettkampfschießen auf 10 Meter. Ich habe einige Umbauten an dem Gewehr vorgenommen, zum einen eine verlängerte Wangenauflage, zum anderen eine sehr hohe Knieauflage. Auch wurde die Schaftbacke massiv verlängert. Nun Zur Ausrüstung und den Daten :

 

-Gewicht: 6,5 Kg (Leichtgewicht)

-Cal. 4,5mm

-Speed: 172m/s

-Einzelschuss

-Länge: 115cm

 

Ausrüstung:

 

-BSA Stealth Scope mit 16fach Zoom und Paralaxenverstellung

-Selbst hergestellte Schaftbacken-Verlängerung

-Selbst hergestellte  Wangenauflagenverlängerung

-Eigenbau Knieauflage

-Zanilla Zweibein

 

Bild #2

Fazit :  Trffgenauer geht es nicht mehr mit CO2 !

Man kann auf 10-25m 5-10 Kugeln durch das selbe Loch schieben :-)

Das Nachfüllen der CO2 Kartusche mag etwas umständlich wirken aber wenn

die Anleitung befolgt ist es kein Problem die 100g Füllung zu bekommen :-)

 

Hier die Anleitung :

CG90 Bedinungsanleitung
CG90.pdf
PDF-Dokument [3.0 MB]

Hori-Zone Pistolenarmbrust Redback

Diese kleine Armbrust besteht aus hochwertigem Kunststoff. Sie hat einen ergonomisch geformten Abzug, sowie einen ergonomisch geformten Griff. Die Sehne besteht aus BCY Sehnengarn, was für eine längere Haltbarkeit und Lebensdauer steht. Zudem verfügt das Teil über eine Leerschusssicherung. Unter dem Lauf befindet sich ein Frontgriff an einer langen Picatinnyschiene. Hier kann weiteres Zubehör angebracht werden. Um das Aufziehen der Sehne zu erleichtern, befinden sich an den Wurfarmenden extra Einkerbungen für die Sehnen-Aufziehhilfe.

 

Daten :

 

-Zuggewicht: ca. 80 lbs (ca.36,4 kg)

-Pfeilgeschwindigkeit: ca. 235 fps (ca. 258 km/h)

-Powerstroke: 6" (ca. 15,24 cm)

-Gewicht: ca. 682 g

-Länge: ca. 50,5 cm

-Breite: ca. 44 cm (gespannter Zustand)

-Empfohlene Bolzen / Pfeile: 6,5" (ca. 16,5 cm)

Mauser C-96 CO2 Pistole

Ein Klassiker der Waffen-Geschichte! Das Original wurde von 1896 bis 1936 produziert und selbst Winston Churchill war ein Fan dieser Technik und natürlich des ungewöhnlichen Designs (Magazin vor dem Abzug). Den Spitznamen Besenstiel oder Broomhandle erhielt diese außergewöhnliche Pistole aufgrund der Form ihres Griffs schon bald nach ihrem Erscheinen im Jahr 1896.

 

Das Luftdruck-Replikat in der CO2 Blow Back-Variante mit einer Energie von ca. 1,55 Joule stammt aus dem Hause KWC. Es wird komplett aus Metall gefertigt und verfügt über Kunststoffgriffschalen! Das Modell verfügt über eine höhenverstellbare hintere Visierung und ist Schulterstützen-kompatibel.

 

 

Daten :

 

-Modell: GSG Mod. 712

-System: CO2 Blow Back

-Kaliber: 4,5 mm BB

-Magazinkapazität: 18 Schuss

-Gewicht: 1.400 g

-Gesamtlänge: 305 mm

-Energie: 1,55 Joule

CO2 Pistole Colt Government 1911 A1 schwarz, Kal. 4,5 mm Diabolo

Die Colt 1911 gilt als eine der erfolgreichsten Militärwaffen, die jemals entwickelt wurden. Diese Luftdruckwaffe mit einem 8-Schuss Trommelmagazin und gezogenem Lauf vereinigt in sich das zeitlose Design, Gewicht und Feeling der 1911. Das zuverlässige Fast-Action System sorgt für schnelle Ladevorgänge und bietet in Verbindung mit dem Power-Spannsystem eine einfache Bedienung.

 

Daten:

 

-Kaliber: 4,5 mm (.177) Diabolo
-Antrieb: 12 g CO2 Kapsel
-Magazinkapazität: 8 Schuss
-Sicherung: Abzug und Handballensicherung
-Visierung: seitlich verstellbar
-Energie: ca. 3,5 Joule
-Länge: 220 mm
-Lauflänge: 122,5 mm
-Gewicht: 1080 g
-Geschwindigkeit: 120 m/s
-Abzug: Double-Action

-Eigenbau Griffschalen im Wettkampfstyle

Gaspistole Signalpistole COLT Government 1911 A1, Kal. 9 mm P.A.K

Wenn Kenner an Combatwaffen denken, gilt ihr erster Gedanke meist der 1911er. Seit ihrer Einführung im Jahre 1911 ist die Konstruktion von John Moses Browning eine der meist verbreiteten Selbstladepistolen überhaupt. Ihr starkes Kaliber und ihre Robustheit prädestinierten die Pistole für den militärischen Gebrauch. Bei manch historischer Schlacht kam sie zum Einsatz. Diese Geschichtsträchtigkeit ist es, die Sammler, Sportschützen und Sicherheitsexperten auf der ganzen Welt auch heute noch begeistert. An diese Tradition knüpft unser Modell der Colt Government an: Es gibt Ihnen das gute Gefühl von Sicherheit und Zuverlässigkeit.

 

Daten :

 

-Kaliber: 9 mm P.A.K.
-Magazinkapazität: 8 Schuss
-Sicherung: Abzugsicherung
-Länge: 220 mm
-Lauflänge: 128 mm
-Gewicht: 1000 g
-Abzug: Single-Action

Compoundbogen Mirage 15-70 Lbs

Mehr in Kürze . . . .

Bogenschießen

Vor Kurzem begann ich das Bogenschießen, mehr dazu hier in Kürze ^^

Schreckschusspistole Zoraki 906 9mm PAK

Die Schreckschusspistole Zoraki 906 ist klein, leicht und handlich, der perfekte Begleiter in allen Bereichen. Die perfekte Pistole zur Selbstverteidigung.

 

Technische Daten:

 

-Kaliber: 9 mm P.A.K.

-Magazinkapazität: 6 Schuss

-Sicherung: manuelle Sicherung

-Länge: 143 mm

-Gewicht: 465 g

-Abzug: Single Action

 

Wahlter P-22Q Signalpistole goes Tacticool

Ist zwar Sinnloß aber egal ^^

Zoraki 918 Signalpistole bekommt Laufgewicht

Ist an Neujahr etwas besser zu handeln ^^

Zweite Perfecta Kniklauf Luftpistole goes greeen

Green ist in, aber nicht die "Grünen" ^^

Neues Holster für Zoraki 917 von Umarex

Lässt sich bequem tragen und hat Platz für 2 Zusatzmagazine.

Arminius HW-16 Signalrevolver 9mm RK

Ein Dachbodenfund, PTB 69 weitere Daten Unbekant !

Mehr hierzu in Kürze.

Umarex Strike-Point Umbau

or einigen Wochen fiel mir eine Strikepoint in die Hände, der Grund warum ich nicht wiederstehen konnte ist simpel : Es ist ein Vorkomprimierer!

#1 Auf dem Seziertisch:
Jedoch kam schnell die Ernüchterung. . .Der Pumpgriff ist eine Frechheit, es klappert und knartzt unerträglich und wenn man nicht aufpasst klemmt man sich die Fingerspitzen!
Das Visier ist ein schlechter Scherz, besonders das äh. . .Kimmenblatt/Feder. Weiter geht es mit den Dichtungen: Diese waren ab Werk porös und nach 10min war der gesamte Druck weg!
Die gesamte Plaste war insgesamt eine Zumutung. . .Nun der Abzug : Das Auslösegewicht lag bei 4500g, in Verbindung mit dem geringen Gewicht resultierte eine Streuung wie eine Gießkanne.


 

Quelle: Umarex.com

#2 Die OP:

Also: Erstmal die gesamte Plaste ab und in den Müll bis auf das Teil mit dem F

Einzig der Ladeblock blieb erhalten da dessen Plastik sich als robust herausstellte.
Der Kammerstengel hat eine neue Führung aus einem halbierten Stahlröhrchen bekommen um die Zuführung zu verbessern. Unglaublicherweise war der Lauf von sehr guter Qualität, möglicherweise wird er auch in höherwertigen Waffen verbaut, ergo blieb er drann! Alle Dichtungen wurden durch Viton Dichtungen ersetzt, wie ich sie bei den Pneumatik Fahrwerken meiner Jets einsetze, im Ventilbereich und beim Transferport habe ich Metallspäne gefunden und entfernt.
Danach wurde alles im innern gründlich gereinigt und etwas nachgeschliffen.
Der Abzug würde komplett überarbeitet und hat nun ein Ausloßegewicht von 900g mit klarem Druckpunkt.

#3 Der Umbau:

Zu allererst habe ich einen neuen Griff und Pumphebel aus MPX Sperrholz geschnitten, der Pumphebel ist so dimensioniert das daß pumpen ein Kinderspiel ist.
Danach habe ich dem Lauf einen Mantel aus einem U-Profil mit einem Inlay aus schwingunsdämpfendem Material verpasst, das U-Profil wird von 6 Zungen gehalten die ich
auf den Systemzylinder geschweißt habe, das ganze wird mit M4 Schrauben zusammengehalten.
Der Lagerbolzen des Pumphebels wurde nur vom Plastik der Verkleidung in Position gehalten und daher durch eine M-5 Schraube ersetzt,diese hält gleichzeitig
die Lagerklammer die wiederum das Laufgewicht hällt und das System zusätzlich stabilisiert!
Das Laufgewicht dient auch gleichzeitig als Kornträger und halterung für den Kompensator.
Die Visierung ist auf Fleck montiert und in der Höhe verstellbar für 10,15 und 25m
Das Holz von Griff und Pumphebel habe ich etwas geflammt und mit einem leichten Teeröl gestrichen (Ähnlich wie bei stehendem Gut) , durch das Teeröl hat der Schweiß keine Möglichkeit in das Holz
zu gelangen. Das selbe habe ich mit der Aufbewahrungskiste gemacht, als Polsterung im Innern dient staubfreies Stroh.
Zuletzt habe ich einene Handkantenauflage aus einer Aluplatte geschnitten umd mit Schienen für das Auflageschießen montiert.

#4 Erste Tests:
Mit Standart Diabolos ergeben sich folgende Werte auf dem Crony:

-05 Pumphübe ergeben 5,1J
-10 Pumphübe ergeben 7,2J

Mehr als 10 Pumphübe sind nicht möglich da das Ventil so gebaut ist das es den Druck dan ablässt!
Die Streukreise auf 10-15m sehen sehr gut aus und kommende Woche wird richtig am Schießstand getestet.
Der Druck wird von der Waffe Problemloß über 24h gehalten!
Mir ist auch aufgefallen das der Lauf mit Plastikdiabolos gut klar kommt und kaum Rückstände bleiben!

Es ist nur Blöde das ich überall das Plastikteil mit dem F mit hinnschleppen muss :-)

Hier nun einige Bilder:

Feinwerkbau Modell-65 Wettkampfluftpistole

Ein weiteres Sahnestück in der Sammlung

Umarex Glock-19 CO2 Pistole für 4,5mm BB

Endlich eine gelungene CO2 Umsetzung einer Glock

LED Power Taschenlampe mit Lipobetrieb

Der ideale Handscheinwerfer

Verschiedene Gun-Designs

HW-45 mit Rink Formgriff :

Rink Formgriff und Diana red Dot

Panzerbüchse Eichkatz (Attrappe) :

Länge : 185cm Gewicht : 12Kg

Attrappenblaster aus Materialresten :

Gewicht : Jeder etwa 5Kg

Stay tuned for more Updates. . . .